Wird nachgeholt – Energieaufstellung Liebe, Sexualität und Partnerschaft

An diesem Abend werden wir eine Aufstellung zu dem Themenfeld Liebe, Sexualität, Partnerschaft machen. Eine Energieaufstellung ähnelt einer Familienaufstellung, es werden jedoch auch Aspekte oder Energien aufgestellt und alle Elemente treten in Interaktion miteinander. Es kommt oft zu überraschenden Erkenntnissen und idealerweise zu einem heildenden Prozess für unser Leben, sowie einer schönen, tragenden Abschlussenergie…

Diese Veranstaltung findet im Rahmen meiner Veranstaltungsreihe Energieabend statt.
An einem Energieabend wird ein Thema, z.B. Mut, Freude, Kreativität, mein Potential oder weitere, das für die Gruppe aktuell ist, aus verschiedenen Perspektiven behandelt, mit dem Ziel Inspiration, Transformation und Energieaufladung zu erreichen.
Auf unserem Weg werden Bewegungsmeditationen, Trancereisen, Körperarbeitstechniken, Streaming Theatre, systemische Energie- und Themenaufstellungen, sowie Elemente aus sehr wirksamen kinesiologischen Blockadelösungsmethoden zur Hilfe genommen. Dies alles in geschütztem Rahmen und in einem achtsamen Prozess.
Termine alle 4 bis 6 Wochen
Aktuell in 2020: Neuer Termin wird bekannt gegeben! , 19.00 – 22.00 Uhr.

Anmeldung per Mail, Whatsapp, Sms, Telefon oder per Kontaktformular am Ende der Seite ist erforderlich.
mail(@)markus-gartner.com, 0176-3440 1734

Kosten: 25,- Euro
Adresse: Zentrum für Begegnung und Heilung, Oppenhoffallee 97, 52066 Aachen

Foto von Snapwire from Pexels

Zitat von Petra Schmarsch, Kinesiologin und mehrmalige Teilnehmerin einer Energieaufstellung:

„Ich liebe Energieaufstellungen. Da kommt immer so viel ans Tageslicht, warum es uns bei manchen Dingen so schwer fällt, sie ins Leben zu integrieren, was wir bewusst nie so vermutet hätten “

Rückmeldungen aus dem letzten Jahr:

„Ich bin sehr dankbar so reich beschenkt worden zu sein und möchte es unaufhörlich mit anderen Menschen teilen.“

„…so starke Energien, die uns alle ganz tief berührt haben.“

„Lieber Markus, vielen Dank für den gestrigen Abend, ich kann es gar nicht in Worte fassen, was es in mir bewegt hat. Danke, danke, danke! „


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.